Schützen Sie sich selbst

Die Welt ist unter Beschuss! Kriminelle Multimilliardäre errichten eine Neue Weltordnung, die eine weltweite Tyrannei errichten wird. Melden Sie sich an und lernen Sie, wie Sie sich verteidigen können.


face mask health damage risks

Es wurden wichtige wissenschaftliche Studien zu den Folgen des Tragens einer Gesichtsmaske und den damit verbundenen Risiken für deine Gesundheit und die deiner Angehörigen durchgeführt. In diesem Artikel des renommierten Gesundheitsexperten Dr. Russel Blaylock M.D. werden einige dieser Gesundheitsgefahren erläutert. Dr. Blaylock ist ein landesweit anerkannter, zertifizierter Neurochirurg, Gesundheitspraktiker, Autor und Dozent. 

✔︎ FAKTEN GEPRÜFT:
WISSENSCHAFTLICHE REFERENZEN AM ENDE DIESES ARTIKELS

Verringerung des Sauerstoffgehalts
und Ansammlung von Kohlendioxid

Das Tragen einer Gesichtsmaske führt zu einem Sauerstoffabfall im Blut. Dies kann zu Hypoxie führen. Hypoxie ist ein Zustand, bei dem das Gewebe im ganzen Körper oder in einem bestimmten Körperteil nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird.

face mask hypoxia

Außerdem sorgt eine Gesichtsmaske für eine Anhäufung von Kohlendioxid (CO2); Hyperkapnie. Hyperkapnie ist ein Zustand, bei dem zu viel Kohlendioxid im Blut vorhanden ist. Oft ist dies die Folge einer Unterbelüftung oder einer gestörten Atmung, bei der nicht genügend Sauerstoff in die Lunge gelangt und nicht genügend Kohlendioxid abgegeben wird. Es sind auch andere Ursachen für Hyperkapnie bekannt, darunter einige Lungenkrankheiten. Zu den leichten bis schweren Symptomen gehören Desorientierung, Verwirrung und Müdigkeit.

Sowohl Hyperkapnie als auch Hypoxie haben verschiedene schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit eines Menschen und können sogar zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen.

Auf welche Weise und aus welchen Studien dies hervorgeht, haben wir unten für dich aufgelistet. Eine wichtige Vorbemerkung ist, dass viele der Studien chirurgische Gesichtsmasken beinhalten. Dennoch ist es plausibel, dass die Auswirkungen in gleichem oder geringerem Maße auch mit den Gesichtsmasken zusammenhängen, die du möglicherweise tragen musst.

1. Gesichtsmasken verursachen Kopfschmerzen

face mask headache

In einer Studie über Gesundheitsfachkräfte, die in Hochrisikobereichen in Singapur arbeiten, wurde das Tragen von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), einschließlich einer FFP2-Gesichtsmaske, vorgeschrieben, wenn sie Patienten betreuen. Die meisten Angehörigen der Gesundheitsberufe bekamen Kopfschmerzen oder erlebten eine Verschlimmerung ihrer bereits bestehenden Kopfschmerzsymptome im Zusammenhang mit dem Tragen der Gesichtsmaske. [1]

2. Gesichtsmasken können zu Ohnmacht führen

face mask unconsciousness

Hypoxie wird oft mit dem Aufenthalt in großen Höhen in Verbindung gebracht, der sogenannten Höhenkrankheit. In der Luftfahrt ist Hypoxie ebenfalls ein gebräuchlicher Begriff, weil sie fast sofort auftritt, wenn der Kabinendruck in großen Höhen abfällt. [2]
Bekannte und nachgewiesene Folgen einer leichten Höhenkrankheit sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kurzatmigkeit.Eine leichte Höhenkrankheit kann sich jedoch zu einer schweren Höhenkrankheit entwickeln. Kopfschmerzen und Kurzatmigkeit verschlimmern sich und treten auch in Ruhe auf, besonders nachts. Du fühlst dich zunehmend schlechter und kannst schließlich bewusstlos werden.

3. Ursachen für Atemprobleme aufgrund des erhöhten Atemwegswiderstands

face mask breathing

In einer Parallelgruppenstudie am National University Hospital in Singapur wurden die Auswirkungen des Tragens einer chirurgischen Gesichtsmaske über einen langen Zeitraum verglichen. Die Schlussfolgerung: Nach drei Stunden des Tragens einer chirurgischen Gesichtsmaske erhöht sich der nasale Widerstand, was möglicherweise eher auf physiologische Veränderungen der Nase als auf die Größe der nasalen Atemwege zurückzuführen ist. Der nasale Widerstand wurde auch nach dem Abnehmen der Gesichtsmaske für eineinhalb Stunden nicht wiederhergestellt. [3]

4. Gesichtsmasken verursachen Arteriosklerose und erhöhen das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen

face mask heart disease

Chronische periodische Hypoxie führt zu Arteriosklerose, einer Erkrankung der Arterien. [4] Die Arterienerkrankung - auch bekannt als Arteriosklerose - ist ein schleichender Krankheitsprozess, bei dem sich Fett in der Innenauskleidung der Arterien ansammelt. Da sich die Gefäßwand in der Folge verdickt, verengen sich die Arterien langsam und der Blutfluss wird behindert. Das stromabwärts gelegene Gewebe erhält daher weniger sauerstoffreiches Blut. Kurzfristig besteht die Gefahr, dass die geschwächte Arterienwand aufreißt, was zu Blutgerinnseln führt, die eine Arterie vollständig verstopfen können.

Die Folgen einer Arterienerkrankung können schwerwiegend sein. Brustschmerzen schränken den Aktionsradius einer Person für den Rest des Lebens ein. Nach einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall wird das Leben nie wieder dasselbe sein, trotz beeindruckender medizinischer Technik. [5]

5. Verschlechterung der Lungenfunktion und verminderte Widerstandsfähigkeit

face mask immune system

Diese Studie wurde unter Chirurgen durchgeführt, um festzustellen, ob die Sauerstoffsättigung des Hämoglobins des Chirurgen bei größeren Operationen durch die OP-Maske beeinträchtigt wird oder nicht. Die Oxygenierung des Blutes (Versorgung mit Sauerstoff, damit das Gewebe seine Funktion erfüllen kann) wurde vor den Operationen und am Ende der Operationen gemessen. Die Forscher stellten fest, dass die Maske den Sauerstoffgehalt im Blut deutlich senkte. Je länger die Maske getragen wird, desto mehr sinkt der Sauerstoffgehalt im Blut. [6]

Die Bedeutung dieser Erkenntnisse liegt darin, dass eine Abnahme des Sauerstoffgehalts (Hypoxie) mit einer verminderten Immunität verbunden ist. Studien haben gezeigt, dass Hypoxie die Gruppe der wichtigsten Immunzellen hemmen kann. Diese Immunzellen werden vom Körper zur Bekämpfung von Virusinfektionen eingesetzt. [7]

6. Gesichtsmasken fördern die Entwicklung von Tumoren

face-mask tumor growth-cancer

Dies ist besonders gefährlich für Menschen mit Krebs, vor allem mit Metastasen. Hypoxie scheint die Entzündung zu verstärken und die Ausbreitung und Migration von GBM-Stammzellen (einer bestimmten bösartigen Untergruppe von Tumorzellen) zu fördern. Da GBM-Stammzellen so schnell wachsen, übersteigen sie schnell ihre Blutversorgung, was zu einer unzureichenden Durchblutung des Tumors und einer häufigen Nekrose (dem letzten Stadium des Zelltods) führt.

Hypoxie innerhalb des Ursprungstumors ist einer der ursächlichen Faktoren, die mit der Entstehung von Metastasen in Verbindung gebracht werden. Eine erhöhte Hypoxie in Tumorzellen wird bei verschiedenen Krebsarten mit einem erhöhten Tumorstadium und einer schlechten Prognose in Verbindung gebracht und wurde kürzlich mit der Bildung von prämetastatischen (vormetastatischen) Nischen bei Brustkrebs in Verbindung gebracht. [8] [9] [10]

7. Die Verstärkung der Virusinfektion führt zu einer Schädigung des zentralen Nervensystems

face-mask nervous system

Wenn eine Person mit einem Atemwegsvirus infiziert ist, wird ein Teil des Virus mit jedem Atemzug ausgestoßen. Wenn jemand eine Maske trägt, insbesondere eine FFP2-Maske oder eine andere eng anliegende Maske, werden die Viren ständig neu eingeatmet, wodurch sich die Konzentration des Virus in Lunge und Nasengängen erhöht.

Coronavirus-Infektionen können das Nervensystem beeinträchtigen. Und es wird derzeit vermutet, dass Coronaviren zusammen mit den Abwehrkräften des menschlichen Körpers diese Infektionen zu hartnäckigen Infektionen machen können, die zu neurologischen Problemen führen können.

Wir wissen, dass die Menschen mit den schwersten Reaktionen auf das Coronavirus die höchsten Virusmengen schon sehr früh abbekommen haben. Und das führt in manchen Fällen zu dem tödlichen Zytokinsturm. [11] [12] [13] [14]

8. Eine erhöhte Konzentration des Virus in der Lunge und den Nasengängen kann zu Hirnschäden, Kreislaufstörungen und einer Funktionsstörung von Lunge, Niere und Herz führen

face-mask brain damage

Das Tragen einer Maske schützt die ausgeatmeten Viren davor, zu entweichen und die Nasengänge zu verstopfen, in die Geruchsnerven einzudringen und ins Gehirn zu gelangen. [15]

Es hat sich gezeigt, dass die weit verbreitete Störung der Homöostase, die durch Schäden an Lunge, Nieren, Herz und Kreislauf verursacht wird, bei COVID-19-Patienten tödlich ist.

Homöostase ist der Prozess, durch den Organismen das interne Umfeld chemischer und physikalischer Prozesse trotz Veränderungen in der Umgebung, in der sich der Organismus befindet, ausgleichen. Die Homöostase ermöglicht es einem Organismus, die Funktion jedes einzelnen Organs anzupassen und so die ganzheitlichen Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen.

Das heißt, dass eine dominierende zerebrale Beteiligung mit dem Potenzial, einen zerebralen Einlauf (Hirnschwellung) bei COVID-19 zu verursachen, eine führende Rolle bei der Verursachung des Todes spielen kann, lange bevor eine systemische homöostatische Fehlregulierung auftritt.

Die Schutzwirkung von Gesichtsmasken wurde nicht nachgewiesen

Es gibt keine ausreichenden Beweise dafür, dass das Tragen einer Gesichtsmaske einen nennenswerten Beitrag zum Schutz gegen das Virus leisten kann. [16] [17] Wissend, dass der Virus harmlos für 98% der Bevölkerung ist, und dass die Überlebensrate auch in Risikogruppen hoch ist, müssen wir uns als Gesellschaft und jeder Einzelne die Frage stellen, ob wir uns und einander den Gesundheitsrisiken aussetzen wollen, die hier um der falschen Sicherheit willen eingegangen werden.

Bevor du und deinen Lieben eine Maske aufsetzt, raten wir dir daher, dich selbst gut über die möglichen Gesundheitsrisiken zu informieren.

Dr. Russell Blaylock

Dr. Russell Blaylock, Autor des The Blaylock Wellness Report Newsletters, ist ein landesweit anerkannter Neurochirurg, Heilpraktiker, Autor und Dozent. Er studierte an der Louisiana State University School of Medicine und absolvierte sein Praktikum und seine neurologische Facharztausbildung an der Medical University of South Carolina. 26 Jahre lang praktizierte er als Neurochirurg und betrieb zusätzlich eine Ernährungsberatung. Vor kurzem hat er sich von seinen neurochirurgischen Aufgaben zurückgezogen, um sich ganz der Ernährungsforschung zu widmen. Dr. Blaylock ist Autor von vier Büchern: Exzitotoxine: Der Geschmack, der tötet, Gesundheits- und Ernährungsgeheimnisse, die dein Leben retten können, Natürliche Strategien für Krebspatienten und sein neuestes Werk, Zelluläre und molekulare Biologie von Autismus-Spektrum-Störungen.


Quelle für diesen Artikel

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR DIE MENSCHHEIT


PLANDEMIE: Indoctornation – Die Menschheit will die Wahrheit!
Warum werden Ärzte weltweit ZENSIERT und GEBANNT?
Was sagen EHRLICHE Wissenschaftler über Covid-19?
HEILMITTEL FÜR COVID-19 – von weltweit führenden medizinischen Experten aufgedeckt
Dr. Simone Gold entlarvt gefährliche Lügen über die Pandemie
KOMPLETTER BERICHT: Wie die Pandemie zur Durchsetzung der weltweiten Tyrannei genutzt wird
Beweis dafür, dass die Pandemie mit Absicht geplant wurde
Wie haben sie die Pandemie ausgelöst? Von David Icke
“Wann setzen wir die neue Variante ein? wir erschrecken sie zu Tode.”
MASSIVER BETRUG: Beweise zeigen, dass Covid-Daten zu 100% falsch sind
MONOPOLY: Who Owns the World? – “Best Documentary Ever!”
MASSENMORD durch die Regierung, bezeugt durch den Bestattungsunternehmer John O’Looney
 
 
 
 
 

Registrieren Sie sich und erhalten Sie
lebensrettende Informationen